Qualität verpflichtet – eine Initiative von Fliesenleger.net
 

Wie funktioniert Fliesenleger.net?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Fliesenleger in Oldenburg

73 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Fliesenleger.net?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Fliesenleger in Oldenburg – das Handwerk im Westen Niedersachsens

Die Wirtschaft in der Stadt Oldenburg ist geprägt von einem starken Dienstleistungssektor im Bereich der Banken und Versicherungen sowie von vielen Logistikunternehmen. Die Stadt ist mit 161.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Bundesland Niedersachsen und hat mit der Gesundheitswirtschaft und dem Bereich der erneuerbaren Energien weitere Wirtschaftsschwerpunkte. Des Weiteren ist Oldenburg das Zentrum der Informationstechnologie. Die größten ansässigen Unternehmen sind unter anderem die RedDot Solutions AG, die Oldenburger Landesbank und die CeWe Color AG. Auch das Handwerk trägt mit zahlreichen Betrieben zur Wirtschaftsförderung be: Insgesamt 64 Fliesenleger in Oldenburg werden von der Fliesenleger-Innung betreut und auch weitere selbstständige Betriebe haben ihren Sitz in der Stadt. Für sie ergeben sich vielfältige Aufgaben.

Fliesenleger in Oldenburg profitieren vom Bevölkerungswachstum

Oldenburg kann ein stetiges Bevölkerungswachstum vorweisen und bietet den Fliesenlegern dadurch ständige Arbeiten in Neubauten. Um der steigenden Bevölkerungszahl Platz zu bieten, entstehen immer wieder Neubausiedlungen. Das Fliesenlegen und Verfugen in neuen Badezimmern oder Küchen, die Hausflurgestaltung durch das Einsetzen von Steinplatten oder Bodenfliesen sowie das Verlegen von Terrassenplatten zählen hierbei zum Hauptaufgabengebiet.

Auch an Renovierungsarbeiten in älteren Wohngebieten sind Fliesenleger beteiligt. Die Altstadt bietet ein umfassendes Auftragsgebiet an Denkmälern, historischen Gebäuden und monumentalen Kirchen, denen es an Restaurierung und Instandhaltung bedarf. Unter anderem die ehemalige Baptistenkapelle, die Lambertikirche sowie die Gertrudenkapelle sind Gebäude, die vor allem mit Mosaiken verziert und mit Natursteinplatten versehen sind und den Fliesenlegern in Oldenburg Aufträge liefern.

Tatkräftig unterstützt und beraten werden die Fliesenleger durch die Handwerkskammer Oldenburg. Sie bietet ein umfassendes Angebot an Weiterbildungen und fördert durch gezielte Ausbildungsberatung auch den Nachwuchs.