Qualität verpflichtet – eine Initiative von Fliesenleger.net
Fliesenleger finden:
z.B. Fliesenleger...
Ort, PLZ
Sie sind Fliesenleger?
Fliesenlegerbedarf

Nassschneider

Nassschneider

Nassschneider: Sauber, schnell, kraftvoll © diamondmountain - flickr.com

Fliesenschneider leisten Fachmann wie Heimwerker beim Verlegen von Keramik, Glas und Co. gute Dienste. Allerdings ist nicht jedes Gerät für jede Aufgabe geeignet. Viele erfüllen ihren Herstellungszweck nur mit Mühe und Not, wenn sie auf das falsche Material angesetzt werden. Eine angenehme Ausnahme bilden hier Nassschneider.

Nassschneider: Funktionsweise und Vorteile

Grundsätzlich unterscheidet man bei Fliesenschneidern elektrisch und manuell betriebene Geräte. Letztere werden vorwiegend von Profis genutzt, da sie mit ein wenig Übung sehr schnelles und präzises Arbeiten ermöglichen. Das entsprechende Fliesenmaterial wird auf die Fläche des Nassschneiders gelegt, mit Hilfe einer klingen-bewehrten Führungsschiene angeschnitten und schließlich gebrochen.

Elektroschneider – oder Steintrennmaschinen – sind im Hinblick auf den Bedienkomfort besser für Laien geeignet, da die Geschwindigkeit des Fliesen-Schneidens selbst bestimmt werden kann. Es ist nicht anders als bei der Bedienung einer Kreissäge: Die Fliesen werden vorsichtig an eine rotierende, rasiermesserscharfe Trennscheibe herangeführt, die fest mit dem Gerät verbunden ist. Auf diese Weise lassen sich die Platten durchtrennen, aussägen oder in verschiedene Formen bringen.

Im Gegensatz zur trockenen Variante läuft die Trennscheibe beim Nasschneider durch ein Wasserbad bzw. wird durch Flüssigkeitspumpen gekühlt. Mit dieser Methode lässt sich die Entwicklung von gesundheitsschädlichem Gesteinsstaub verhindern. Die Arbeit geht sauber und unkompliziert von der Hand. Durch den elektrischen Antrieb wird enorme Kraft frei. So lassen sich auch extrem harte und mit Körperkraft unmöglich zu durchtrennende Materialien schneiden. Besonders gut sind Nassschneider für Granit geeignet.

Nassschneider: Erwerb und Preislage

Nass-Fliesenschneider sind in Internet-Shops sowie im (Groß-)Handel erhältlich. Sie können aufgrund der guten Qualität auch bedenkenlos gebraucht erworben oder günstig – für circa 20 Euro pro Tag – entliehen werden.

Unter den Nassschneidern für Fliesen ragt der Rubi „Diamant DW-250-NL“ mit einem Preis von ca. 1182 Euro hervor. Mit ihrer Diamantscheibe ist die Wassersäge für Feinsteinzeug ebenso gut geeignet wie für Kacheln. Eine Spezialkonstruktion ermöglicht es, das Trennblatt vor dem Schneiden über die Fliesen zu führen, ohne dass der Motor läuft. Dies macht hochpräzise Ausrichtung möglich!