Qualität verpflichtet – eine Initiative von Fliesenleger.net
 

Wie funktioniert Fliesenleger.net?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Fliesenleger in Erfurt

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Fliesenleger.net?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Fliesenleger in Erfurt: Zwischen historischen Gebäuden und Plattenbauten

Erfurt „… liegt am besten Ort. Da muss eine Stadt stehen!” So urteilte der große Reformator Martin Luther im 16. Jahrhundert. Erstmals erwähnt wurde Erfurt jedoch schon 742 von Missionsbischof Bonifatius, der “Erphesfurt” aufgrund seiner prädestinierten Lage als Bistumssitz empfahl. Die bevorzugte Verkehrslage am Kreuzungspunkt alter deutscher und europäischer Handelsstraßen, ein früher und weitreichender Markt- und Handelsverkehr und das Vorhandensein einer Königspfalz begünstigten die frühe Stadtwerdung Erfurts. Auf über 1260 Jahre bewegte Geschichte blickt Erfurt heute zurück.

Pflege historischer Bauten

Besonders die denkmalgeschützten Gebäude, die zahlreichen Stadtvillen und Reste mittelalterlicher Bauwerke verleihen der Stadt ihren romantischen Flair. Dieser jedoch will gepflegt sein. Die Handwerker der Stadt haben sich daher auf Restaurierungsarbeiten spezialisiert. In den letzten Jahren wurden in immer mehr alten Bürgerhäusern Marmor- und Granit-Platten verlegt. Gerade aber die 20 gotischen Kirchen Erfurts verlangen mit zahllosen Schmuck-Fliesen und kostbaren Mosaiken die ganze Sorgfalt und Kunstfertigkeit der regionalen Fliesenleger.

Sanierung von Plattenbauten

Doch Erfurt stellt noch weitere Anforderungen an seine durchgängig kleinen und mittelständischen Handwerksbetriebe. Im Norden und Südosten der Stadt wurden zur Zeit der DDR-Regierung umfangreiche Großraumsiedlungen geschaffen. Heute aber empfindet man die „Plattenbauten“ nicht nur als unansehnlich, sie sind auch durchgängig renovierungs- bzw. restaurierungsbedürftig. Eigens für diesen Bereich bieten die rund 30 Fliesenlegerbetriebe der Stadt Sanierungsdienste an, welche die Modernisierung sowie die Verschönerung von Bädern und Duschen durch helle Fliesen aus Keramik oder Naturstein einschließen. Bisweilen lassen betuchte „Ostalgiker“ sogar ganze Wellnessbereiche mit Mosaikfliesen für ihre Plattenbauwohnung „nachrüsten“.

Traditionelle Baukunst und moderne Servicemöglichkeiten

Neben Aufträgen aus privater Hand konnten die Betriebe in den letzten Jahren auch auf Großbauprojekte der Stadt hoffen. Im Mittelpunkt des Interesses stand der Umbau des historischen Bahnhofs zum ICE Bahnhof. An dem Zusammentreffen von traditioneller Baukunst und modernen Servicemöglichkeiten haben Erfurts Fliesenleger vor allem durch neue Bodenfliesen sowie durch die Realisierung von behindertengerechten, barrierefreien Waschräume mitgewirkt.