Qualität verpflichtet – eine Initiative von Fliesenleger.net
 

Wie funktioniert Fliesenleger.net?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Fliesenleger in Augsburg

Über 100 Ergebnisse

Fachbetriebe

Wie funktioniert Fliesenleger.net?

Video-icon
Kurz erkärt in 50 Sekunden. Jetzt Video ansehen »

Fliesenleger in Augsburg: Handwerk in der Universitätsstadt

Augsburg ist als eine der größten Universitätsstädte Deutschlands bekannt. Insgesamt 263.000 Menschen leben im Zentrum des Ballungsraumes – ein großer Anteil davon sind natürlich Studenten. Groß geworden ist Augsburg allerdings durch seine reiche Handelstradition. Der Name Fugger dürfte vielen Menschen in Deutschland und in Europa ein Begriff sein. Die mächtige Handelsdynastie prägte im Spätmittelalter das Wirtschaftsleben nicht nur in der Region, sondern in großen Teilen Zentraleuropas. Die Zeiten der reichen Kaufmannsfamilie liegen allerdings lange zurück. Um ihre wirtschaftliche Funktionsfähigkeit zu sichern, muss Augsburg heute, im wahrsten Sinne des Wortes, kleinere Brötchen backen. Neben Bäckern gehören aber auch Fliesenleger zum Augsburger Handwerk.

Stadtpflege durch Augsburger Fliesenleger

Wie andere Handwerksbranchen auch sind Fliesenleger in der Region wenig beachtet jedoch wichtig für die Infrastruktur der Stadt – ohne das Handwerk geht nichts. So sorgen die Handwerker mit ihrem handwerklichen Geschick für die Attraktivität des Wohn- und Wirtschaftsstandorts. Das Leistungsportfolio reicht dabei weit über bloßes Fliesen verlegen in Bad und Küche hinaus. Die Handwerker verlegen beispielsweise auch Terrassenplatten aus Beton oder Naturstein wie Granit, reparieren kaputte Fliesen oder leisten künstlerische Arbeiten an Mosaiken.

Die Auftraggeber für solche künstlerischen Arbeiten sind insbesondere Kirchen und die Stadt, die bestrebt ist, Augsburg ins rechte Bild zu setzen. Kirchen und repräsentative Gebäude sind die Wahrzeichen der meisten deutschen Städte und zugleich touristische Attraktionen, die jedes Jahr Besucher in die Regionen locken. Auch Augsburg macht hier keine Ausnahme. So kommen jedes Jahr Tausende nach Augsburg, um die Kirche St. Moritz, das alte Rathaus und die prächtige Basilika St. Ulrich zu besichtigen. Für den Bischofssitz Augsburg spielt die Pflege der Kirchen in der Stadt deshalb eine besondere Rolle.